DATENSCHUTZERKLÄRUNG    PDF zum Ausdrücken

Datenschutzerklärung - und Hinweise auf Optionen
Diese Datenschutzerklärung soll Nutzer dieser Website, ihrer Inhalte und Dienste gemäß Bundesdatenschutzgesetz und Telemediengesetz über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den Website-Betreiber (Inhaltlich verantwortliche Nutzerin der Hauptdomaine „anracom.com“Anne Prestesaeter) informieren. (Technische Bereitstellung Dr. Ralph Mönchmeyer, Provider 1&1 Internet AG). Für die Inhalte der Blogs in den Subdomainen „linux-blog.anracom.com“ und „iso-blog.anracom.com“ ist Dr. Ralph Mönchmeyer verantwortlich; siehe die dortigen Impressum-Seiten.

Wir nehmen Datenschutz ernst und behandeln durch uns oder unseren Hosting-Provider (1&1 Internet AG) erhobene personenbezogene Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften. Bedenken Sie aber, dass die Datenübertragung im Internet grundsätzlich mit Sicherheitslücken verbunden sein kann. Ein vollumfänglicher Schutz vor dem Zugriff durch Fremde ist nicht realisierbar

Zugriffsdaten und Internet Prodvider
Diese Website wird beim Hosting-Provider 1&1 Internet AG gehostet. Der Provider erhebt regelmäßig Daten über Zugriffe auf die Seiten unserer Site und speichert diese als "Server-Logfiles" ab. Dies dient u.a. dazu, sicherheitsrelevante Zwischenfälle nachvollziehen zu können. Folgende Daten werden protokolliert und uns zugänglich gemacht:

Besuchte Webseite(n) unserer Site; Uhrzeit des jeweiligen Zugriffs; Ihre IP-Adresse zum Zeitpunkt des Zugriffs; verwendeter Browser und anzunehmendes Betriebssystem gem. der automatisch übertragenen Informationen des Browsers; ggf. Referrer Daten (Quelle/Verweis, von wo aus Sie auf diese Seite gelangten).

Die erhobenen Daten dienen einerseits zur Schadens- und Spam-Abwehr und partiell zur statistischen Auswertung. Der Hosting-Provider und wir als Seitenbetreiber behalten uns allerdings vor, die Server-Log-Dateien nachträglich und im Detail zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung oder Manipulationen hinweisen. Dies dient auch Ihrem Schutz.

Cookies / Session-Cookies
Die Webseiten der Hauptdomaine anracom.com benutzen keine Cookies. Die von uns verlinkten Subdomainen für die Blogs „linux-blog.anracom.com“ und „iso-blog.anracom.com“ setzen allerdings Session-Cookies und temporär gültige Cookies ein. Dabei handelt es sich um kleine Dateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden; in den meisten Browsen haben Sie die Möglichkeit, den Inhalt dieser Cookies einzusehen. Ihr Browser greift auf diese Dateien und ihren Inhalt zu. Dies erhöht die Benutzerfreundlichkeit und in begrenztem Umfang auch die Sicherheit der betreffenden Websites/Blogs. Sie finden Hinweise zum Cookie-Einsatz auch in den Datenschutzerklärungen der Blogs (https://linux-blog.anracom.com/datenschutz/, https://iso-blog.anracom.com/datenschutz/)

Wir als Seitenbetreiber assoziieren Cookies normaler Besucher, die kein Konto in einem dieser Blogs angelegt haben, nicht mit den IP-Adressdaten aus den Log-Dateien des Providers. Ausnahme:
Eine IP-Adress-Analyse erfolgt ggf. erst bei der Aufarbeitung eines Sicherheitszwischenfalls, der lt. Log-Files mit bestimmten IP-Adressen verbunden ist.

Hinweis zu temporären Cookies: Die Sicherheitsplugins der Blogs verwenden einfache Cookies, die sessionbezogen gesetzt werden und eine Stunde Gültigkeit haben. Diese Cookies werden mit bestimmten Zugriffsversuchen auf Blog-Konten verknüpft.

Options-Hinweis:
Die meisten gängigen Browser (Firefox, Chromium, Chrome, ..) bieten Optionen an, mit denen Sie die Verwendung von Cookies nicht zulassen können, also deren Speicherung auf Ihrem Gerät unterbinden können. Meist können Sie cookie-bezogene Einstellungen (Zulassen, Unterbinden) auch site-spezifisch - also für bestimmte Web-Adressen - vornehmen.

Das Untersagen der Nutzung von Cookies durch Ihren Browser kann allerdings dazu führen, dass die Funktionalität unserer Site ggf. beeinträchtigt wird. U.a. wird Ihnen dann auf jeder Seite weiterhin das Banner angezeigt, das die Zustimmung zur Nutzung von Cookies anfordert. Wir werden das ggf. ändern, sobald die Rechtsprechung eine klarere Einschätzung der Hinweispflicht zulässt.

In den meisten Browsern (Firefox, Chrome, ..) steht Ihnen auch die Möglichkeit offen, die Gültigkeits- und lokale Speicherdauer von Cookies zu begrenzen - etwa auf den Zeitraum einer Browser-Sitzung. Wir empfehlen ausdrücklich, von dieser Möglichkeit zur zeitlichen Begrenzung der Cookie-Speicherung Gebrauch zu machen.
Wir empfehlen Ihnen auch, ggf. auch die Nutzung des Tor-Browsers beim Zugriff auf die Blogs in Erwägung zu ziehen, der keine Historien aufzeichnet, Zustimmung zur Ausführung von Skripten verlangt und Cookies beim Schließen löscht.

Löschen Sie Ihre Cookies regelmäßig, so ist ein erneuter Click auf den Bestätigungs-Button unserer Cookie-Banner in den Blogs erforderlich.

Konto, Kommentare und Beiträge in den verlinkten Blogs
Die Nutzung der Blogs als Besucher und Leser setzt keine Eröffnung eines Blog-Kontos voraus. Möchten Sie in einem dieser Blogs ein Konto eröffnen, dient dies in der Regel dem Zweck, Artikel kommentieren zu können oder solche selber zu verfassen. Sie sollten sich in diesem Fall vorab mit uns in Verbindung setzen. Wir behalten uns vor, Konten zu blockieren oder zu löschen.

Die Eröffnung eine Kontos setzt die Angabe eines User-Namens, einer gültigen E-Mail-Adresse und ggf. weiterer freiwilliger Informationen voraus. Dadurch erhalten Sie im Rahmen des Blogs eine elektronische Identität. Aus den Feldern der Anmeldeinformationen geht hervor, welche Daten wir aufzeichnen und in einer Datenbank hinterlegen. Aktivitäten im Zusammenhang mit Blog-Konten werden identitätsbezogen aufgezeichnet; dabei wird u.a. auch ihre IP-Adresse erfasst.
Kontonutzern erteilen wir selbstverständlich Auskunft darüber, welche Informationen erfasst sind.
Auf Wunsch löschen wir Konten und zugehörige Kommentare aus unserer Blog-Datenbank.

Spam-Abwehr und IP-Adressen
Die Blog-Sites nutzen ggf. direkt erfasste IP-Adressen und ggf. auch explizit angefragte Mail-Adressen zur Spam-Abwehr. Dies geschieht bei dem Versuch, Nutzerkonten im Blog anzulegen und/oder Kommentare/Beiträge mit problematischem Inhalt bei der Nutzung eines Kontos zu hinterlegen. Hierzu gibt es eine besondere Protokollierung (u.a. der IP-Adresse und der angegebenen E-Mail-Adresse) sowie auch einen Abgleich mit öffentlichen Listen bekannter SPAM-Adressen im Internet. Dies kann zur Blockierung bestimmter Funktionen der Blogs für einzelne Nutzer führen.

Sie können eine derartige Erfassung jederzeit durch Nichtanlage eines Accounts oder Löschung eines vorhandenen Accounts vermeiden. Zum Aufruf unserer Blog-Seiten ist die Anlage eines Accounts nicht notwendig.

Da wir im Schnitt täglich über 100 illegalen Zugriffsversuchen ausgesetzt sind, sind derartige Abwehrmaßnahmen zur Aufrechterhaltung des Betriebs der Blogs erforderlich. In diesem Kontext werden auch temporäre Cookies angelegt - siehe oben.

deutsch

norsk

© A. Prestesaeter 2004-2018

Powered by anracom.com